Meldung von Zählerständen

Für die kalenderjährliche Endabrechnung (Stichtag 31.12.) sind die Zählerstände für Erzeugung und Einspeisung abzulesen oder ggf. zu schätzen. Bei Vertragsübergängen o.ä. ist eine Schätzung nicht zulässig.

Nutzen Sie hierfür bitte entweder folgendes ausfüllbares Formular (PDF) oder folgende Worddatei (doc). Ihre Mitteilung erwarten wir bitte bis spätestens zum 3. Januar über einen der folgenden Wege:

 

E-Mail:

Einspeisung.strom(at)swrng.de

 

Fax:

0381 805-2001

 

Post:

Stadtwerke Rostock Netzgesellschaft mbH

Schmarler Damm 5

18069 Rostock

© 2018 Stadtwerke Rostock Netzgesellschaft mbH